SabeeApp Software-Paket

Alle Mittel um dein Hotelbetrieb zu automatisieren und dein Geschäfts auszubauen

SIEHE UNSERE LÖSUNGEN

hotel_operations_software

Hotel Operations Software

für bewusste Hoteliers

apartment_management_software

Apartment Management Software

für einen reibungslosen Betrieb

hostel_management_system

Hostel Management System

für ein herausragendes Gästeerlebnis

SabeeApp Software-Paket

Alle Mittel um dein Hotelbetrieb zu automatisieren und dein Geschäfts auszubauen

SIEHE UNSERE LÖSUNGEN

pms_160
channel_manager_160
booking-engine-160
hotel-payments-160
guest_advisor_160
unified_inbox_160

SabeeApp Glossar

Wir haben alle wichtigen Wörter und Begriffe gesammelt, die du benötigst, um dich im Gastgewerbe sicher zu bewegen.

Begriffe aus der Hotelliere

Verteilung
Er bezieht sich auf garantierte Hotelzimmer, die von Vertriebspartnern wie Reiseveranstaltern, Großhändlern, Online-Reisebüros oder Reisebüros gekauft und gehalten werden.

Anreise
Es heißt, dass der Gast phisisch am Hotel ankommt und den Check-in Prozess durchführt, der die Überprüfung der Gäste-Identifikation und die Ausgabe der Zimmer-Keycard beinhaltet.

Verfügbarkeit
Freien Zimmer, die für Gäste reserviert werden können.

BAR (beste verfügbare Rate)
Der günstigste Preis mit flexiblen Bedingungen bei den Ratenplänen, die für alle Gästen veröffentlicht ist.

Bed&Breakfast
Ein Ratenplan, bei dem das Hotel neben den Unterkunft auch Frühstück angeboten wird. Die Abkürzung des Begriffs ist B&B

Geblocktes Datum 
Es bezieht sich auf Zimmer die man für ein bestimmtes Datum blockieren oder verfügbar stellen kann. Housekeeping- oder Wartungsarbeiten sind ein häufiger Grund dafür.

Board Plan
Sie gibt an, welche Mahlzeiten dem Gast vom Gastgeber im Hotel neben der Unterkunft zur Verfügung gestellt werden. "Halbpension" beinhaltet Frühstück und Abendessen, während "Vollpension" auch das Mittagessen für den Gast beinhaltet.

Buchungsgeschwindigkeit
Das Buchungsgeschwindigkeit oder die Abholung zeigt die Rate, mit der Reservierungen für ein bestimmtes Datum erstellt werden. Sie ist eine wichtige Kennzahl für das Revenue Management, um bessere Prognosen zu erstellen und Trends für Zeiträume wie Wochentage, Wochenenden, Monate oder Saisons zu erkennen.

Buchungsfenster 
Es ist die Periode zwischen der Reservierungserstellung vom Gast und der Anreise im Hotel. 

Boutique Hotel
Ein kleines Hotel mit bis 10 von 100 Zimmern, mit einzigartigem Dekor und persönlichem Service.

Massen-Update
Ein Tool das ermöglicht ein Ratenplan oder Restriktion für mehrere Zimmern gleichzeitig zu aktualisieren.

Buyers Journey
Die Buyer's Journey ist der Prozess, den Käufer durchlaufen, um auf ein neues Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam zu werden, es zu erwägen und zu bewerten und sich schließlich für den Kauf zu entscheiden.

Stornierung-Richtlinien 
Die Regeln, die das Hotel im Falle der Stornierung einer Reservierung anwendet. Wir unterscheiden flexiblen und nicht erstattbare Stornierung-Richtlinien.

Kanal-management
Kontrolle des Zimmerbestands und der Raten auf allen Vertriebskanälen wie der hoteleigenen Website und Online-Reisebüros. Der Einsatz von Technologie für das Kanal-Management spart Verwaltungszeit und reduziert manuelle Fehler.

Richtlinien für Kinder
Es ist die Richtlinie für Kinder, denn bei der Unterbringung von Kindern ist es üblich, dass diese im selben Zimmer wie ihre Eltern übernachten. Es wird in der Regel unterschieden zwischen Kleinkindern, die kostenlos übernachten können, und Kindern, die je nach Alter zu einem reduzierten Preis übernachten können. Hotels, die nur Gäste mit einer geforderten Altersgrenze akzeptieren, werden "nur Erwachsene" genannt.

Kurtaxe 
Gebühr von der Lokalregierung, die für Gäste verpflichtend zu bezahlen ist. Der Betrag wird typischerweise durch die Anzahl der Personen und die Aufenthaltsdauer definiert. Sie wird verwendet, um die Entwicklung des Tourismus in der Region zu unterstützen.

Closed to arrival (CTA)
Eine Einschränkung, um zu steuern, dass die Ankunft (Einchecken) für bestimmte Daten nicht erlaubt ist. Sie wird häufig in Ferienzeiten oder bei beliebten lokalen Veranstaltungen verwendet. Wird oft zusammen mit der Einschränkung "Close to Departure" (CTD) verwendet.

Closed to departure (CTD)

Eine Einschränkung, um zu steuern, dass die Abreise (Check-out) für bestimmte Daten nicht erlaubt ist. Sie wird häufig in Ferienzeiten oder bei beliebten lokalen Veranstaltungen verwendet. Wird oft zusammen mit der Einschränkung "nahe der Ankunft" (CTA) verwendet.

Provision 
Der Marketing Gebühr was ein Distribution Kanal, so wie Booking.com oder Expedia von Hotels zur Vermarktung von Unterkünften und anderen Dienstleistungen bekommt.

CompSet
Ein Competitive Set oder CompSet sind ausgewählte Hotels, die als direkte Konkurrenten zu deinem eigenen Hotel gelten. Es wird zu Benchmarking-Zwecken verwendet, um Produkte, Preise und Leistungen mit einem Konkurrenzhotel zu vergleichen.

Konferenz 
Eine Konferenz ist eine mehrtägige Veranstaltung, die für einen großen Personenkreis ausgelegt ist, nicht nur für Firmenmitglieder, sondern auch für Referenten und Gäste.

Konversion Rate
Das Verhältnis der Käufer, die in zahlende Kunden umgewandelt wurden. In Bezug auf die Website-Konversion eines Hotels ist es die Anzahl der tatsächlichen Bucher geteilt durch die Gesamtzahl der Online-Besucher in einem bestimmten Zeitraum.


Firmengäste 
Es stellt ein Segment für Hotels dar, das sich aus der vertraglichen Partnerschaft mit Unternehmen ergibt. Firmengäste können deine Unterkunft zu einer vertraglich festgelegten Rate buchen und generieren so eine verlässliche Einnahmequelle für Hotels, auch außerhalb der Saisonzeiten.

Ferienhaus
Eine kleine Ferienunterkunft in der Nähe einer natürlichen Attraktion wie einem See, Wald oder Berg

Querverkauf
Verkaufstechnik, um Kunden zu animieren, neben dem ursprünglich gewählten Produkt oder der Dienstleistung weitere zu kaufen. Im Hotel würde dies bedeuten, die Reservierung mit zusätzlichen Leistungen, wie z. B. Catering oder Wellness-Behandlung, zu erweitern.

Abreise
Es ist die letzte Interaktion während des Gästezyklus. Beim Check-out verlässt der Gast das Zimmer und begleicht den offenen Saldo.


Kaution
Eine vom Gast beim Einchecken geforderte Kaution zur Sicherstellung der Begleichung der Schlussrechnung und zur Deckung eventueller Zimmerschäden.

Direkte Reservierungen 
Reservierungen, die man direkt auf der eigenen Webseite des Hotels erstellt und nicht durch ein Vermittler. 

Vertriebskanal
Der Vertriebs- oder Verkaufskanal ist die Plattform, über die das Hotel Zimmer verkauft. Beispiele sind die hoteleigene Website, Online-Reisebüros, Großhändler oder Unternehmenspartner.

Verteilungsmix
Es ist die ideale Kombination von Online- und Offline-Vertriebskanälen (Verkaufskanälen) zur Optimierung des Hotelumsatzes.

Mehrbettzimmer
Ein Gemeinschaftszimmer, typischerweise in Jugendherbergen mit mehreren Betten, die als separate Einheiten verkauft werden. Ein Schlafsaal kann nur für Frauen, nur für Männer und gemischt sein.

Dynamische Preisgestaltung
Eine Umsatztechnik, bei der die Zimmerpreise regelmäßig mit der prognostizierten Nachfrage aktualisiert werden, anstatt statische Preise anzuwenden. Dynamische Preise werden über einen Channel-Manager mit Online-Vertriebskanälen direkt aus dem Property-Management-System synchronisiert.

Frühbucher
Eine Promotion mit einem ermäßigten Preis, die nur für fortgeschrittene Buchungen mit einem Freigabezeitraum verfügbar ist, bei dem eine Mindestanzahl von Tagen zwischen der Erstellung der Reservierung und dem Check-in-Datum verbleibt.

End of day (EOD)
Ein Prozess, der in einer Hausverwaltungssoftware durchgeführt wird, um das Ende des finanziellen Geschäftstages für das Hotel zu markieren.

Geschätzte Anreisezeit

Die geschätzte Zeit, zu der der Gast im Hotel zum Einchecken ankommt.

Ausstellung
Eine Ausstellung ist im Wesentlichen eine Messe, auf der ein Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen für Käufer bewirbt. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf dem Verkauf und dem professionellen Networking.

Extranet
Online-Plattform für Hotels zur Konfiguration ihres Angebots in Bezug auf Preise, Verfügbarkeit, Einschränkungen, Aktionen und Inhalte. Dies kann manuell oder über einen Channel Manager verwaltet werden. In der Welt der Online-Reisen sind Beispiele Expedia Partner Central und Agoda YCS.

Blitzverkauf/ Flash sale
Ein Sonderpreis, der nur für Gäste für eine begrenzte Zeit verfügbar ist.

Folio
Es ist eine Sammlung von Gebühren und Zahlungen, die von einem Gast oder einem Partnerkonto (Unternehmen, Reiseveranstalter) getätigt wurden.

Vorhersage
Vorhersagen zu Reisebedarf, Hotelbelegung und Umsatz basierend auf historischen Daten.

Ausländische Inbound-Reisende (FIT)
Es handelt sich um einen Individualreisenden aus dem Ausland, der nicht Teil einer Reisegruppe ist.

Front desk
Die Hotelabteilung, in der die Kunden ankommen und den Check-in-Prozess abschließen. Hier arbeiten Rezeptionisten oder Rezeptionistinnen, die den Gästen bei Wünschen, Problemen und Beschwerden helfen.

General Data Protection Regulation (GDPR)
Eine Regelung im EU-Recht zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre für alle Personen innerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

Global Distribution System (GDS)
Eine Reservierungsplattform, die ursprünglich für traditionelle Reisebüros entwickelt wurde, um Flugtickets weltweit reservieren zu können. Später wurden auch Hotels, Autovermietungen und Kreuzfahrtlinien in das System aufgenommen. Die wichtigsten GDS-Unternehmen sind Travelport (Galileo, Apollo und WorldSpan), SABRE und Amadeus.

Gruppenreservierung
Eine Reservierung, die man für mehrere Zimmer für eine Gruppe von Reisenden macht.

Gast Erfahrung
Die Gästewahrnehmung des Hotels mit allen beteiligten Interaktionen vor, während und nach dem Aufenthalt. Dazu gehören der Buchungsprozess auf der Website, das Check-in-Erlebnis, die Freundlichkeit des Hotelpersonals, die allgemeine Sauberkeit, das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Qualität des Zimmers und andere Dienstleistungen.

Hostel
Eine preisgünstige Unterkunftsart, die vor allem Rucksacktouristen und Studenten eine Unterkunft, meist in Mehrbettzimmern, bietet.

Hotel-Kette
Mehrere Hotels, die Teil einer Kette oder eines Konzerns sind und unter der gleichen Marke betrieben werden.

Housekeeping
Das Team, das für die Sauberkeit und Hygiene in den Hotelzimmern und öffentlichen Räumen verantwortlich ist.

Housekeeping Liste
Die tägliche Liste mit den vom Housekeeping-Personal zu reinigenden Räumen. Sie ist unterteilt in Neuzugänge und tägliche Reinigungen.

Incentive
Incentive ist eine Reisebelohnung eines Unternehmens an ein Mitglied oder ein Team für hervorragende berufliche Leistungen. Die Reise- und Unterkunftskosten werden von der Firma übernommen, um die Mitarbeiterbindung zu fördern.

Unabhängiges Hotel
Ein Hotel mit einer einzigartigen Marke und individuellem Management, das nicht Teil einer internationalen Hotelgruppe oder Kette ist.

Last minute
Ein Angebot mit einem ermäßigten Preis, das nur für Last-Minute-Buchungen verfügbar ist, wenn das Reservierungsdatum nahe dem tatsächlichen Check-in-Datum liegt.

Listing
Listing ist eine Offline- oder Online-Anzeige mit dem Ziel, Zimmer für einen bestimmten Zeitraum zu verkaufen.

Loyalität-Program
Ein Marketingprogramm, das Gäste zu wiederholten Käufen ermutigt und belohnt. Beispiele von internationalen Ketten sind Hilton Honors und Marriott Rewards.

Maintenance
Das Team, das für die Sicherstellung des qualitativ hochwertigen Betriebs von Dienstleistungen und Prozessen verantwortlich ist, die das Hotelgeschäft unterstützen.

Master Preis
Der Masterpreis oder -tarif ist der Standardtarifplan, aus dem alle anderen verknüpften Tarifpläne berechnet werden. Sobald eine Änderung im Masterpreis vorgenommen wird, ändern sich alle verknüpften Tarifpläne entsprechend den Tarifmultiplikatoreinstellungen.

Meeting
Eine geschäftliche Veranstaltung, bei der Fachleute aus einer Organisation zusammenkommen, um wichtige Herausforderungen oder Ziele zu besprechen. Meetings sind in der Regel eintägige Veranstaltungen, die in Konferenzräumen von Hotels stattfinden. 

Meetings, Incentives, Konferenzen und Ausstellungen (MICE)
Es ist ein Gruppensegment für Hotels, wenn Geschäftsreisende eine professionelle Veranstaltung planen, buchen und organisieren. MICE stellt eine profitable Nachfrage für Hotels dar, die sowohl die Banketteinrichtungen als auch die Unterkunft nutzen.

Metasuchmaschinen
Es handelt sich um eine Online-Plattform, die es Buchern ermöglicht, mehrere Hotels anzuzeigen und die Zimmerpreise auf den verschiedenen Vertriebskanälen zu vergleichen. Beispiele sind TripAdvisor, Trivago und Google Hotel Finder.

Nacht Audit
Der Prozess am Tagesende in einem Immobilienverwaltungssystem, der eine Zusammenfassung der Transaktionen der letzten 24 Stunden anzeigt.

No show
Ein Gast mit einer bestätigten Reservierung, der ohne vorherige Ankündigung oder Stornierung nicht im Hotel ankommt.

Online travel agency (OTA)
Eine Online-Plattform, die Reiseprodukte für Gäste anbietet, darunter Unterkünfte, Flugtickets und Mietwagen. Die häufig verwendete Abkürzung ist OTA. Beispiele sind Booking.com, Expedia, Agoda, Airbnb und verschiedene länder- oder regionalspezifische Seiten.

Opaque Rate
Dies bezieht sich auf einen Preis, der nicht öffentlich für alle Gäste verfügbar ist. Er erfordert, dass die Gäste einem Programm beitreten, das nur für Mitglieder zugänglich ist (z. B. das Treueprogramm Genius von Booking.com) oder einen Gutscheincode in die Buchungsmaschine eingeben.
Überbuchung
Es ist die Technik, Ihre Zimmerkapazitäten zu überfüllen und mehr Zimmer zu verkaufen, als physisch im Hotel vorhanden sind. Das Ziel ist es, den Umsatz zu maximieren, indem man davon ausgeht, dass ein bestimmter Prozentsatz der Reservierungen storniert wird oder nicht erscheint.

Paket
Ein Angebot, das mehrere Komponenten umfasst, wie z. B. Unterkunft, Verpflegung, Catering oder eine organisierte Tour, die unter einem einzigen Preis vermarktet werden.
PAX
Es ist der internationale Ausdruck für "Passagier" in der Reisebranche. Es ist eine Abkürzung für Personen oder Gäste. 

Zahlungspolitik
Das Regelwerk, das das Hotel bezüglich der Zahlungsbedingungen für eine Reservierung anwendet. Dies kann eine teilweise oder vollständige Vorauszahlung sein oder eine Kreditkartengarantie mit Zahlung beim Check-out.

Zahlungsdienstrichtlinie 2 (PSD2)
PSD2 ist eine Initiative der Europäischen Union (EU), die sicherere Online-Zahlungen durch erhöhte Sicherheit fördert und Innovationen vorantreibt, während gleichzeitig gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Wettbewerber gewährleistet werden.

Point of Sales (POS)
Bezeichnet den Ort, an dem eine kommerzielle Transaktion durch einen Kunden abgeschlossen wird. In einem Hotel kann ein POS ein Restaurant, eine Bar oder ein Spa sein.

Property ID
Eine eindeutige Identifikationsnummer für jedes Hotel in Property-Management-Systemen und OTA-Extranets.

Standardtarif
Der maximale Preis eines Hotelzimmers, der offiziell veröffentlicht wird, ab dem Rabatte verhandelbar sind. Er kann je nach Zimmertyp und Saison variieren.

Fechten bewerten
Anwendung von Einschränkungen auf Tarifpläne zum Herausfiltern von Reservierungen für Zeiten hoher Nachfrage. Zu den Einschränkungen können eine Mindestübernachtung, eine geschlossene An-/Abreise oder eine nicht erstattungsfähige Stornierungsfrist gehören.


Verknüpfung
Verknüpfung von Tarifplänen mit dem Haupttarif, d. h. eine Änderung des Haupttarifs wird in allen verbundenen Tarifplänen auf der Grundlage der Einstellungen für den Tarifmodifikator wiedergegeben. Dies macht die Preisgestaltung effizienter und weniger zeitaufwändig. 

Ratenmodifikator
Er ist eine voreingestellte Regel dafür, wie verknüpfte Tarifpläne aus dem Masterpreis berechnet werden. Der Modifikator kann eine Erhöhung oder Senkung mit einem festen Wert oder einem Prozentsatz sein.

Ratenpariät
Es ist eine Strategie, bei der für einen bestimmten Zimmertyp auf allen Vertriebskanälen der gleiche Preis und die gleichen Buchungsbedingungen veröffentlicht werden. Dies schafft Preiskonsistenz und stärkt so die Gästebindung. 


Ratenplan
Es ist der Preis oder ein Pauschalangebot, für den ein Hotelzimmer verkauft wird.

Freigabedatum
Die in Tagen definierte Zeitspanne zwischen dem Datum der Reservierungserstellung und dem Check-in-Datum, die das Hotel für einen Vertriebskanal festlegt.

Reservierung
Eine Vereinbarung, ein Zimmer zu einem späteren Zeitpunkt für Sie bereitzuhalten.

Stammgast
Ein Gast, der mehrfach im selben Hotel übernachtet hat.

Umsatzmanagement
Es ist die Technik, die Nachfrage nach Reisen zu verstehen, vorherzusehen und darauf zu reagieren, um den Umsatz des Hotels zu maximieren. Das Ziel ist es, das richtige Produkt, zur richtigen Zeit, zum richtigen Preis, an den richtigen Kunden, über den richtigen Vertriebskanal zu verkaufen.

Zimmerkapazität
Die maximale Anzahl von Gästen, die in einem bestimmten Zimmer untergebracht werden können. In Hotels wird dies in der Regel nach Erwachsenen, Kindern und Kleinkindern unterschieden.

Room only
It is a rate plan that does not include any meal plan, only accommodation.

Zimmertyp
Es ist die Kategorie von Zimmern, die zusammen vermarktet werden, weil sie ähnliche Elemente in Bezug auf Belegung, Größe, Bettenausstattung und Annehmlichkeiten teilen. 

Serviced-Apartment
Eine voll ausgestattete Wohnung für die kurzfristige Vermietung zur Verfügung.

Reiseveranstalter 
Eine Person oder ein Unternehmen, das sich Urlaubsideen ausdenkt, die Reiseroute entwirft, die Leistungen in Auftrag gibt und die Pauschalreisen erstellt.

Reisebüro 
Eine Person oder ein Unternehmen, das von Reiseveranstaltern erstellte Pauschalreisen an Kunden verkauft.

Upselling
Verkaufstechnik, um Kunden zum Kauf eines höherwertigen Produkts zu bewegen als ursprünglich ausgewählt. Im Hotel würde dies die Reservierung eines Zimmertyps der höheren Kategorie bedeuten.

Mehrwertsteuer (Mwst)
Sie ist eine Verbrauchssteuer, die auf den Nettopreis eines Produkts aufgeschlagen wird, wenn in der Lieferkette von der Produktion bis zum tatsächlichen Verkauf ein Wert hinzugefügt wird. Die Mehrwertsteuer ist in den Ländern der Europäischen Union (EU) weit verbreitet.

Walk-in Gast
Ein Gast ohne vorherige Reservierung kommt im Hotel an und bittet um ein Zimmer.

Großhändler
Ein Vermittlungsunternehmen, das Hotelzimmer in großen Mengen kauft, um sie über Reisebüros und OTAs zu vermarkten. Ein Beispiel für dieses Modell ist Hotelbeds.